Anmeldung

Besucher

2673426
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Diesen Monat
Letzter Monat
Gesamt
201
356
901
2669332
8746
13846
2673426

Deine IP: 54.92.197.82
Server Time: 2018-02-20 11:50:59

Karriere bei der Polizei – Kriminalhauptkommissar Lothar Rieger informiert die Schüler und Schülerinnen am Schulverbund Frommern

Die Entscheidung für den Polizeiberuf ist eine Entscheidung fürs Leben – für Ihr eigenes und für das Ihrer Mitmenschen. Sie werden als Polizeibeamter stets in der Öffentlichkeit wahrgenommen. Man blickt auf Sie – das verpflichtet! Sie handeln im Dienst unserer Gesellschaft – das zeichnet Sie aus. So steht es im Prospekt der Polizei Baden-Württemberg.

Herr Rieger – Einstellungsberater der Polizei Tuttlingen -  besuchte auf Initiative von Frau Curri der BBQ Albstadt am 13.12.2016 den Schulverbund Frommern und informierte Werkrealschüler und Realschüler über alle Facetten des Polizeiberufes.

 

Die ca. 70 interessierten Schüler und Schülerinnen durften nach Lust und Laune Fragen stellen, welche von Herr Rieger kompetent beantwortet wurden.  Er informierte die Schüler über die Ausbildung bei der Polizei, welche Theorie und Praxis von Anfang an miteinander verknüpft. Neben Unterricht in allgemeinbildenden Fächern werden die angehenden Polizisten fächerübergreifend in den Leitthemen »Streife«, »Kriminalitätsbekämpfung «, »Verkehrsüberwachung « sowie »Unfallaufnahme« ausgebildet. Polizeiliche Alltagssituationen wie Kontrollen oder Vernehmungen werden dabei realitätsnah in Rollenspielen eingeübt. Regelmäßiges Training von Abwehr- und Zugriffstechniken, Zwangsmittel- und Schießtraining sowie Sport runden die Ausbildung ab.

Der Mittlere Polizeivollzugsdienst setzt einen mittleren Bildungsabschluss mit einem Mindestnotendurchschnitt von 3,2 voraus sowie ein Mindestalter von 16,5 Jahren. Eine Bewerbung für den Gehobenen Polizeivollzugsdienst ist mit Fachhochschulreife, Abitur oder einem gleichwertigen Bildungsabschluss möglich (Notendurchschnitt mindestens 3,0). Ein Bewerber sollte für die im Grundgesetz verankerte freiheitlich demokratische Grundordnung eintreten und nicht mit dem Gesetz in Konflikt gekommen sein. Körperliche Fitness und eine gute Sehleistung (mindestens 50% ohne Brille) sind ebenso wichtig wie eine Mindestgröße von 160 cm. Die Vorlage des Deutschen Sportabzeichens in Silber ist Bewerbungsvoraussetzung, auch sind sichtbare Tätowierungen und Piercings nicht erlaubt.

Die Schüler und Schülerinnen waren auch über die Verdienstmöglichkeiten beeindruckt. So verdient ein Polizeimeister nach der Ausbildung 1.900 Euro netto. Bewerbungsschluss ist der 15.11.2017 für die Einstellung zum 01.09.2018 so Rieger.

Ob mittlere Reife oder Abitur: Eine Ausbildung bei der Polizei lohnt sich.