Anmeldung

Besucher

2766855
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Diesen Monat
Letzter Monat
Gesamt
124
315
1109
2762880
6527
12218
2766855

Deine IP: 54.225.26.44
Server Time: 2018-10-17 03:28:54

Tag der Berufsinformation im KFZ Gewerbe

Werkrealschüler erkunden die Arbeitswelt

Im Rahmen der Berufsorientierung nahmen Schüler der Klasse 9 der Werkrealschule am „Tag der Berufsinformation“ des Kraftfahrzeuggewerbes Baden-Württemberg teil. Mit diesem Angebot möchte die Kfz-Innung den Weg von der schulischen Theorie in die Praxis der Ausbildungs- und Arbeitswelt erleichtern. Der „Tag der Berufsinformation“ ist also eine sinnvolle und praxisorientierte Ergänzung des Unterrichtfaches „Natur und Technik“, wo die Schüler sich zurzeit mit dem Thema „Fahrzeuge und Getriebe“ befassen.

Die Werkrealschüler besuchten das Autohaus Weinmann in Schömberg wo sie die   betrieblichen Zusammenhänge, Betriebsabläufe und die verschiedenen Ausbildungsberufe der Kfz-Industrie kennenlernten. Im Mittelpunkt stand der Ausbildungsberuf des Kraftfahrzeugmechatronikers. Schwerpunkt sind Arbeiten an mechanischen und elektronischen Systemen und die Kundenberatung. Aber auch die anderen Ausbildungsberufe rund ums Auto wie Fahrzeuglackierer und Automobilkaufmann wurden vorgestellt.

Ein Auszubildender zum Kraftfahrzeugmechatroniker im zweiten Lehrjahr erklärte anschaulich, welche Aufgaben während der Ausbildung anfallen und welche Stärken und Fähigkeiten man mitbringen sollte. Auch die Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung sollte vorhanden sein.

Bei Brezeln und Orangensaft stellten sich Mitarbeiter des Autohauses den verschiedenen Fragen der Schüler, wobei sich herausstellte, dass ein Mitarbeiter zuerst den Hauptschulabschluss dann und über die mittlere Reife zum Abitur gelangte. Jetzt ist er Automobilkaufmann beim Autohaus Weinmann. Den Schülern wurde somit bewusst, dass ihnen nach dem Hauptschulabschluss noch alle schulischen Wege offen stehen.