Anmeldung

Besucher

2790412
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Diesen Monat
Letzter Monat
Gesamt
149
342
1279
2786355
7056
10823
2790412

Deine IP: 35.172.201.102
Server Time: 2018-12-19 08:10:18

Mensa Konto: Neue IBAN und BIC

Die Balinger Volksbank ist mit der Volksbank Hechingen fusioniert.

Deshalb ändert sich die IBAN und die BIC des Essensgeldkontos.

Neue IBAN: DE38641632250042760011

neue BIC: GENODES1VHZ

In Zukunft bitte bei allen Überweisungen auf das "Essensgeldkonto" diese neuen Daten verwenden.

Projekttage am Schulzentrum

Von Mittwoch 8.7.- Freitag 10.7.2015 finden am Schulzentrum Frommern Projekttage zum Thema: „Leben, Lernen und Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen aus verschiedenen Kulturkreisen“ statt. Für weiter Infos bitte Brief (links) anklicken.

So klingt also Kunst...

Schülerinnen und Schüler der Realschule Frommern verpassen Bildern und Skulpturen den passenden Sound 

Zu begeisterten „Soundspionen“ wurden am vergangenen Montag, 18.05.2015 die Schülerinnen und Schüler der 9er-Klassen der Realschule Frommern. Bei dem Workshop „Soundtracking Kunst“ begaben sie sich in der Mediothek des Schulzentrums auf die Suche nach all jenem, was ein Bild, eine Skulptur „sagt“ beziehungsweise, was das Dargestellte sagen könnte – wenn es oder sie denn „könnte“!

Holmer Ehrenhauss, Kommunikationsdesigner und Illustrator aus Hamburg und Leiter des Workshops, brachte die rund 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die dafür notwendige „Sound-Spur“: „Ganz wichtig ist das genaue Hinsehen und auch das Hinhören. Was löst das Bild in euch aus, wie spricht es zu euch?“, sensibilisiert er die Jugendlichen für das erste Kunstwerk: Pablo Picassos „Büste einer Frau und Selbstbildnis“.

Soundtracks zu einem Bild zu schreiben, das bedeutet auch, die Stimmung und die „Stimme“ des Dargestellten einzufangen: Konzentrieren, Einfühlen, Nachahmen, also die Szene nachstellen, Fantasieren, also den passenden Text zum Bild ersinnen, und schließlich das Vorstellen, das Sichtbar-Werden-Lassen des Klangs in Form einer entsprechenden „Typo“, Typografie, also Schrift.

Weiterlesen...

Momo-Lesung für alle Fünftklässler des Schulzentrums

Am Mittwochabend, den 13. Mai, waren alle Fünftklässler und ihre Eltern am Schulzentrum Buhren zu einer ganz besonderen Lesung eingeladen. Der aus verschiedenen Fernsehserien bekannte Jean-Marc Birkholz („Verliebt in Berlin“ oder „Polizeiruf 110“) entführte  in einem 90-minütigen Programm in die geheimnisvolle Welt von ,,Momo":

,,Momo" oder ,,Die seltsame Geschichte von den Zeit-Dieben und von dem Kind, das den Menschen die gestohlene Zeit zurückbrachte" - so lautet der vollständige Titel des 1973 erschienen Märchen-Romans von Michael Ende. Er ist, neben ,,Die Unendliche Geschichte", das erfolgreichste und bekannteste Werk des Autors: Das Buch wurde in 40 Sprachen übersetzt, weltweit über sieben Millionen Mal verkauft, mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet und sogar verfilmt. Inzwischen ist die Geschichte des Wuschelköpfchens ein moderner Klassiker: Zusammen mit der Schildkröte Kassiopeia nimmt die kleine Momo den Kampf gegen die grauen Herren auf, bösen Zeitdieben, die durch das Stehlen von Zeit die Herrschaft über die Welt an sich reißen wollen. Mit viel Mut, Phantasie und vor allem durch die Kraft des Zuhörens gelingt es Momo, die Macht der Zeitdiebe zu brechen und den Menschen wieder ein glückliches Leben zu ermöglichen.

Weiterlesen...